Zur Desktop-Version wechseln
landlive.de

Forum: Haus, Hof, Familie und Büro

Schwierige Koalitionsverhandlungen nach Bundestagswahl.
Wie soll es bei den sehr schwierigen Koalitionsverhandlungen weitergehen?
Antworten  
CDU,CSU,FDP und Grüne raufen sich zu einer Jamaica-Koalition zusammen.
Jamaica-Koalition ohne CSU Beteiligung.
Die CSU läßt die Fraktionsgemeinschaft mit der CDU bis zur nächsten Bundestagswahl ruhen und geht so lange in die Opposition.
Schwarz-Gelbe Minderheitsregierung.
Die SPD überdenkt ihr Nein zu einer neuen Großen Koalition.
Die SPD bleibt bei ihrem Nein, auch auf die Gefahr von Neuwahlen.
Neuwahlen bis es für Schwarz-Gelb oder Rot-Grün reicht.
micra01.01.18 @ schaudichum #
(Beitrag vom Autor bearbeitet am 01.01.18 um 08:43 Uhr.)
schaudichum schrieb:

Wenn die "zusammenpassen", ist bei beiden was Faul. Wenn das so ist, sind sie für mich nicht wählbar, da 0,0000Charakter. Was hat der Söder noch vor einem halben Jahr über die Grüninnen, und diese über die CSU gemotzt.....ja, ja, für die Fleischtöpfe wirft man alle Prinzipien über den Haufen.



Klar, aber ist doch normal wirst sehen nach der Wahl ist alles vergessen die Uhren werden auf Null gestellt
Wem willst den in Bayern sonst wählen die SPD ? oder die Freien Wählen ( ein Tochter verein der CSU )
tyr01.01.18 @ micra #
micra schrieb:

Das glaube ich nicht, Bayern fährt gut mit der CSU auch Sachsen ( 27 Jahre CDU ) ist erfolgreich die anderen ehemalig erfolgreiche Länder sind Links regiert dort ist alles marode wie in allen Länder der auf der Welt die Linke Regierungen haben.
Denke mal in Bayern regiert im Herbst die CSU mit den Grünen die beiden bassen perfekt zusammen


In Sachsen ist die CDU gnadenlos abgestürzt, und hat eigendlich keinerlei Legitimation mehr, nur Glück, das gerade keine Landtagswahl ansteht. Wie runtergekommen die sächsische CDU ist, sieht man an der Wahl von "Pumukl" Kretschmer, einen Mann, der sein sicher geglaubtes Direktmandat im Bund gegen einen Nobody verloren hat, und und damit eigendlich arbeitslos war....
schaudichum01.01.18 @ micra #
micra schrieb:

Klar, aber ist doch normal wirst sehen nach der Wahl ist alles vergessen die Uhren werden auf Null gestellt
Wem willst den in Bayern sonst wählen die SPD ? oder die Freien Wählen ( ein Tochter verein der CSU )

Nix Tochterverein CSU......die FW haben unterm Fingernagel mehr Charakter, wie die CSU im Kopf.
micra01.01.18 @ schaudichum #
(Beitrag vom Autor bearbeitet am 01.01.18 um 08:59 Uhr.)
schaudichum schrieb:

Nix Tochterverein CSU......die FW haben unterm Fingernagel mehr Charakter, wie die CSU im Kopf.



Ok , jeder wie er denkt .
schaudichum schrieb:

Nix Tochterverein CSU......die FW haben unterm Fingernagel mehr Charakter, wie die CSU im Kopf.


Heißt das, die FW könnten auch für eine Mehrheit neben der CSU sorgen? Zum Beispiel SPD - Grüne - FW.
CSU in Bayern auf der Oppositionsbank, dann bleibt dort kein Stein mehr auf dem anderen und die Druckwelle wird bis Berlin gehen.
Landmaschinenfan schrieb:

Heißt das, die FW könnten auch für eine Mehrheit neben der CSU sorgen? Zum Beispiel SPD - Grüne - FW.
CSU in Bayern auf der Oppositionsbank, dann bleibt dort kein Stein mehr auf dem anderen und die Druckwelle wird bis Berlin gehen.

Das Grüne Ges..... soll zur Hölle fahren....
Landmaschinenfan schrieb:

Heißt das, die FW könnten auch für eine Mehrheit neben der CSU sorgen? Zum Beispiel SPD - Grüne - FW.
CSU in Bayern auf der Oppositionsbank, dann bleibt dort kein Stein mehr auf dem anderen und die Druckwelle wird bis Berlin gehen.


vor der letzten Landtagswahl war diese Konstellation das Hirngespnist von Aiwanger
und hat den FW einige Prozente an Wählerstimmen gekostet
diese Jahr ist er hoffentlich nicht mehr so vermessen und mit den
Kaulquappennummerierern sowieso nicht
Kartoffelbluete01.01.18 #
Was haben eigentlich alle gegen eine dritte Starbahn?
micra01.01.18 @ Kartoffelbluete #
Kartoffelbluete schrieb:

Was haben eigentlich alle gegen eine dritte Starbahn?



das passt jetzt gut zu Pacht diskussion, auch damit werden viele Ha besten Ackerboden versiegelt und auch noch Ausgleichsflächen benötigt also doppelter Flächenverbrauch.
Kartoffelbluete schrieb:

Was haben eigentlich alle gegen eine dritte Starbahn?

Google mal...Streit um 3. Startbahn ein Dorf im Kampf um sein München 21