Zur Desktop-Version wechseln
landlive.de

Forum: Talk

Papst und katholische Kirche
obermainsbach21.12.17 #
[web.de]
da hat Franziskus aber mit feiner Klinge reagiert
und KL Müller den Weihnachtsfrieden etwas gestört
Kartoffelbluete21.12.17 #
Aber Respekt!
obermainsbach schrieb:

[web.de]
da hat Franziskus aber mit feiner Klinge reagiert
und KL Müller den Weihnachtsfrieden etwas gestört


Allein gegen Windmühlen......den Müller würde ich nach Papua Neuguinea zu den Kopfjägern schicken.
altilla22.12.17 @ schaudichum #
Allein gegen Windmühlen......den Müller würde ich nach Papua Neuguinea zu den Kopfjägern schicken.

Das wäre zutiefst unchristlich
matttin22.12.17 #
Hab zu dem Thema mal einen guten Spruch gehört... mit Gott habe ich kein Problem, aber sein Fan club geht mir tierisch auf den Sack.

Umschreibt ziemlich gut, was ich zum Thema denke.
Ich respektiere Christen, so wie ich alle anderen Gläubigen respektiere, aber die Kirche als solches ekelt mich einfach nur an....
Kartoffelbluete23.12.17 #
Wenn ein Papst in der Vergangenheit im Vatikan etwas Ordnung machen wollte,
sprich die mafiösen Strukturen aufbrechen, dann ist er plötzlich und unerklärlich
gestorben. Der letzte ist noch gar nicht so lange her! Von daher scheinte der
jetztige Papst schon eine aussergewöhnlich starke Person zu sein. Dadurch und
wie er auch denkt und tickt geniest er meinen höchsten Respekt, obwohl ich
ein Lutheraner bin.
Religionen sind wie Krebsgeschwüre. Ich meine alle Religionen.
Wären sie wichtig, hätte die Evolution sie vorgesehen.
Wenn sich die deutschen Kirchen selbst finanzieren würden, so wie in Frankreich, wäre es ja noch ok. Aber so wie bei uns bekommen sie immer mehr Kirchensteuern (wegen des höheren Steueraufkommen) und die aktiven Mitglieder werden weniger in diesem Kirchenvereinen.
Wer einmahl mit Kirchenstiftungen zu tun hatte oder hat, weiß wovon ich rede.
matttin24.12.17 @ pronatur #
Als Krebsgeschwüre würde ich sie nicht bezeichnen. Ich persönlich finde Religion oder Spiritualität äußerst wichtig. Gibt vielen Menschen Kraft an etwas zu glauben.
Schwierig wird es dann, wenn die Vereine ins Spiel kommen.
altilla25.12.17 @ pronatur #
Religionen sind wie Krebsgeschwüre. Ich meine alle Religionen.
Wären sie wichtig, hätte die Evolution sie vorgesehen

Da fast jeder Mensch irgendeiner Religion oder, allgemeiner, Ideologie anhängt, scheint es doch von der Evolution vorgesehen zu sein.
Ali25.12.17 @ pronatur #
pronatur schrieb:

Religionen sind wie Krebsgeschwüre. Ich meine alle Religionen.
Wären sie wichtig, hätte die Evolution sie vorgesehen.
....

Die Evolution hat das vorgesehen, sie faßt Menschengruppen im Überlebenskampf zusammmen.