Zur Desktop-Version wechseln
landlive.de

Forum: Haus, Hof, Familie und Büro

ab März keine Rattenmittel mehr im Handel
Kasparow09.02.18 @ Rezatfan #
Rezatfan schrieb:

Eigentlich solltest du das wissen: Wenn die Insekten nicht mehr schwimmen können, geht es Ratten und Mäusen genauso, denn die Spannung des Wassers ist weg und das Fett im "Pelz" auch.



Und uneigentlich weiss ich dass dadurch die Oberflächenspannung sinkt .
Hab ich nicht geschrieben das ich es bei Insekten verstehen kann ?

Ich habs nicht probiert und werde es auch nicht , aber ob da ne Ratte / Maus jetzt 60 Min schwimmt ohne Spüli oder nur 58 mit Spüli , obs das rausreisst ?

Soll ich den Viechern Prilwasser zum saufen anbieten ?
Rezatfan09.02.18 #
(Dieser Beitrag wurde am 09.02.18 um 22:01 vom Autor gelöscht.)
Ali10.02.18 @ Kasparow #
Kasparow schrieb:

Und uneigentlich weiss ich dass dadurch die Oberflächenspannung sinkt .
Hab ich nicht geschrieben das ich es bei Insekten verstehen kann ?

Ich habs nicht probiert und werde es auch nicht , aber ob da ne Ratte / Maus jetzt 60 Min schwimmt ohne Spüli oder nur 58 mit Spüli , obs das rausreisst ?

Soll ich den Viechern Prilwasser zum saufen anbieten ?


Vom Tierschutz her ist das Ersäufen in D verboten...
Kasparow10.02.18 @ Ali #
Ali schrieb:

Vom Tierschutz her ist das Ersäufen in D verboten...


Offenbar ist der Eindruck entstanden dass ich Tiere ersäufe ?
Ich hab noch nie ein Tier ersäuft , weder in D noch wo anders !!!

Oder gilt das Vorhandensein von Wasserwannen , bestimmt für ganz andere Zwecke u andere Tiere , bereits als ersäufen ?


altilla10.02.18 @ Seebauer #
Mein lieber Freund, Schaufel funktioniert recht gut wenn sie dann in Reichweite sind.
Aber halt ein Exemplar, zu uzweien sind sie vermutlich eh nur bei Nacht unterwegs.

Habe schon einige Ratten mit Schaufel oder sonstigen Gegenständen erschlagen, aber das Erwischen ist eben nicht so einfach!
Und wenn du eine Ratte siehst, dann hast du sicher mindestens ein Dutzend auf dem Hof.
Ali10.02.18 @ altilla #
altilla schrieb:

Habe schon einige Ratten mit Schaufel oder sonstigen Gegenständen erschlagen, aber das Erwischen ist eben nicht so einfach!
Und wenn du eine Ratte siehst, dann hast du sicher mindestens ein Dutzend auf dem Hof.


Die Ratten, die man mit der Schaufel erwischt, sind nur die Arbeitsbienen. Die Zuchtratten kann man nur mit Gift ganz tief unter der Erde erreichen und auch nur dann wenn die Vorkoster lange genug überleben.
Kasparow10.02.18 @ altilla #
altilla schrieb:

Habe schon einige Ratten mit Schaufel oder sonstigen Gegenständen erschlagen, aber das Erwischen ist eben nicht so einfach!
Und wenn du eine Ratte siehst, dann hast du sicher mindestens ein Dutzend auf dem Hof.


Darf man das ?? also rein tierschutztechnisch ?
altilla10.02.18 @ Kasparow #
Darf man das ?? also rein tierschutztechnisch ?

Vernünftiger Grund für die Tötung ist Schutz der Futtermittel und Tiere vor Verunreinigung und Krankheiten. Und die Tötung muss schnell und weitgehend schmerzlos erfolgen. Im Zweifelsfall nicht nur einmal drauf hauen.
Ansonsten müsstest du auch jedem Hund die Tötung einer Ratte verbieten, die machen es sicher nicht schmerzloser.
Kasparow10.02.18 @ altilla #
altilla schrieb:

Ansonsten müsstest du auch jedem Hund die Tötung einer Ratte verbieten, die machen es sicher nicht schmerzloser.


ich glaube jetzt nicht dass so eine Aussage im Falle eines Falles irgend einen Richter tangieren würde !
altilla10.02.18 @ Kasparow #
ich glaube jetzt nicht dass so eine Aussage im Falle eines Falles irgend einen Richter tangieren würde !

Da könntest du recht haben, aber das könnte dazu führen, dass in Zukunft alle Hunde nur noch mit Maulkörben herumlaufen dürfen, denn sie könnten ja eine Maus, eine Ratte oder was anderes verletzen oder gar töten!